Home » Öl

Rohöl

4 Mai 2012

Erdöl ist ein fossiler Energieträger der zur Erzeugung von elektrischer und thermischer Energie eingesetzt wird.

Zudem dient das weiterverarbeitete Erdöl als Treibstoff für nahezu jedes Transportmittel. In der chemischen Industrie dient Rohöl als Ausgangsstoff für die Herstellung von Kunstoffen und anderen Chemieprodukten.

Öl Verbrauch

Mit 40 Prozent am Primärenergieverbrauch ist Erdöl der wichtigste Energielieferant. Der globale Bedarf liegt bei 87 Millionen Barrel täglich: Ein größer Teil davon wird von den Industriestaaten USA, China, Japan und Deutschland verbraucht.

Öl Förderung

Laut dem größten Erdölunternehmen der Welt Saudi Aramco wurden in der Geschichte der Menschheit insgesamt 1,1 Billionen Barrel Erdöl gefördert. Zu den größten Fördernationen gehören derzeit Russland, Saudi-Arabien, USA, Iran und China.

Öl Vorräte

In der Fachwelt ist man sich über die Dimension der weltweiten Vorräte uneinig. Das liegt auch daran, dass viele Daten nicht öffentlich zugänglich sind und so Schätzungen als Basis für viele Studien dienen.
Während einige Untersuchungen davon ausgehen, dass das globale Fördermaximum (Peak Oil) bereits erreicht wurde. Gehen andere Studien davon aus, dass noch für mehr als 100 Jahre Erdöl zur Verfügung stehen wird. Neben den konventionellen Ölquellen werden inzwischen auch vermehrt alternative Ölquellen wie Ölschiefer und Ölsand interessant. Da diese durch den hohen Ölpreis zunehmend wirtschaftlich abgebaut werden können.

Bildquelle: © Downunderphoto – Fotolia.com